Anzugsdrehmoment

HF Steckverbinder mit Schraubanschluss müssen, sofern es sich nicht um handanziehbare Steckverbinder handelt, immer mit einem speziellen Drehmomentschlüssel angezogen werden. Tut man dies nicht, ist eine elektrisch zuverlässige Verbindung über den gesamten Frequenzbereich nicht sichergestellt. Ein zu geringes Anzugsmoment eines SMA Verbinders (handfest) kann zu einer um durchaus mehreren dB erhöhten Einfügedämpfung in einem bestimmten Frequenzbereich führen. Ein zu hohes Anzugsmoment mit einem normalen Maulschlüssel kann dagegen den Anschluss zerstören.

Das notwendige Anzugsdrehmoment eines Steckverbinders ist im Datenblatt angegeben und unterscheidet sich von Hersteller zu Hersteller geringfügig. Die Tabelle zeigt typische Anzugsdrehmomente verschiedener Steckverbinderserien. Beim Anziehen eines Steckverbinders wird übrigens immer nur die Mutter des Steckers gedreht werden, niemals der Steckverbinder selbst.

SerieAnzugsdrehmoment
3-105 Nm
7-1625-35 Nm
N4-6 Nm
SMA0,6-0,9 Nm
3.5 mm0,9 Nm
2.92 mm0,9 Nm
2.4 mm0,9 Nm
1.85 mm0,9 Nm
1.0 mm0,45 Nm