Spezifikationen Kabelkonfektion

Höchste Qualität - Made in Germany

Wir fertigen Ihr konfektioniertes Koaxialkabel auf modernen Produktionsmaschinen direkt bei uns im Haus. Zufriedene Kunden durch fachgerechte Steckermontage und kompromisslose Qualität sind unser oberstes Ziel.

Lieferzeit

Kabel nach Kundenspezifikation werden erst nach Auftragseingang produziert. Die durchschnittliche Lieferzeit beträgt ca. 10 Arbeitstage, sofern alle Teile bei uns lagernd sind. Kleinaufträge werden häufig schon in 5 AT produziert. Größere Serienproduktionen liefern wir nach Vereinbarung.

Längenspezifkation

Unsere Längenangaben beziehen sich auf die komplette Länge von Ende Steckverbinder zu Ende Steckverbinder. Bei Winkelstecker messen wir bis zur Innenleiterposition, bei Einbaubuchsen bis zur Montageposition (Frontplatte). Kabel mit einer Gesamtlänge unter 10 cm können nur in Ausnahmefällen gefertigt werden, soweit dies technisch möglich ist.

KabellängeLängentoleranz
10 - 50 cm± 5 mm
50 - 100 cm± 10 mm
100 - 150 cm± 15 mm
150 - 250 cm± 25 mm
250 - 400 cm± 40 mm
400 - 650 cm± 60 mm
650 - 800 cm± 10 cm
8 - 10 m± 30 cm

Seriennummer

Wir kennzeichen jedes Kabel mit einem bedruckten Schrumpfschlauch mit unserem AME-Logo, Kabeltyp, Länge und Seriennummer.
Die Seriennummer setzt sich wie folgt zusammen: JJWWNNNSSS
(JJ=Jahr, WW=Woche, NNN=Auftragsnummer, SSS=Seriennummer ab 001 fortlaufend).
Diese Kennzeichnung bringen wir bei kurzen Kabeln in der Mitte des Kabels an, bei längeren Kabeln ab 100 cm direkt neben beiden Steckverbindern. Sofern für das Kabel ein weißer Schrumpfschlauch als Knickschutz vorgesehen ist, bringen wir die Seriennummerkennzeichnung mit auf diesen an.

Nach Vereinbarung können wir die Seriennummer auch individuell gestalten oder mit Ihrem Logo versehen. Auch die Bedruckung eines schwarzen Knickschutz-Schrumpfschlauchs ist möglich.

Kabelkennzeichnung

Auf Wunsch bringen wir neben dem Steckverbinder einen mit Ihrem Text bedruckten Schrumpfschlauch an (Beispiel: "RF-Input"). Hierzu berechnen wir keinen Aufpreis. Wir verwenden halogenfreie weiße Schrumpfschläuche welche mit einer schwarzen Schrift im Thermotransferverfahren bedruckt werden.
Bitte beachten Sie, dass wir bei längeren Kabeln bereits eine Seriennummer neben dem Steckverbinder anbrigen. Um zwei Schrumpfschläuche nebeneinander zu vermeiden, lässt sich der Text beispielsweise auch anstelle von Kabeltyp und Länge in der Seriennummerkennzeichnung unterbringen. Bitte sprechen Sie die Kabelkennzeichnung in diesem Fall mit uns ab.

Kabeltest und Messprotokolle

Grundsätzlich wird jedes von uns konfektionierte Kabel ohne Mehrkosten am Messplatz mit einem Vektor-Netzwerkanalysator getestet. Zusätzlich führen wir noch einen Durchschlagstest bei Hochspannung durch (Hipot-Test).
Die Messprotokolle als PDF-Dokument sowie Einfüge- und Rückflussdämpfung im CSV-Format und als S-Parameter können Sie von unserer Webseite herunterladen, Sie erhalten hierzu einen Link mit der Kabellieferung. Unsere Messprotokolle erhalten Sie kostenfrei!

Verpackung

Fertige Kabel werden im Druckverschlussbeutel verpackt und mit einem Etikett versehen. Gleiche Kabel einer Auftragsposition werden soweit möglich zusammen in einem Beutel verpackt um die Umwelt zu schonen. Gerne können wir Ihre Kabel aber bei Bedarf auch einzeln verpacken.

Kickschutz

Sofern Sie uns mit Ihrer Bestellung nicht einen bestimmten Knickschutz vorgeben, verwenden wir folgenden Knickschutz als Standard:
• bei flexiblen Leitungen wenn immer möglich eine schwarze Knickschutztülle (Ethylenevinylacetat, halogenfrei). Ist dies nicht möglich (z.B. Einbaubuchsen, Winkelstecker), bringen wir einen Schrumpfschlauch an, je nach Steckverbinder mit oder ohne Kleber oder als Kombination.
• bei halogenfreien Leitungen verwenden wir einen schwarzen, halogenfreien und schwer entflammbaren Schrumpfschlauch CZT 200 von DSG-CANUSA oder alternativ einen halogenfreien weißen Schrumpfschlauch mit bedruckter Seriennummer.
• bei Multiflex Leitungen verwenden wir für SMA und N-Stecker eine spezielle Kombination aus einer Metallhülse und Schrumpfschläuchen, um die empfindliche Lötstelle des Außenleiters möglichst gut zu schützen. Bei anderen Steckverbindern bringen wir eine Kombination aus Schrumpfschläuchen mit und ohne Kleber an.
• bei Semi-Rigid Leitungen (auch handformbare) ist kein Knickschutz notwendig. Wir bringen aber je nach Ausführung aus optischen Gründen einen weißen halogenfreien Schrumpfschlauch an und kennzeichnen diesen mit der Seriennummer.
• bei Kabel zur Verwendung bei hohen Temperaturen empfehlen wir keinen Knickschutz oder bzw. nur einen Schrumpfschlauch welcher bis mindestens 105 ° C geeignet ist. Knickschutztüllen sind nicht für Temperaturen über +70° C geeignet.

Definition Stecker/Kupplung

Wir definieren das Geschlecht eines Steckverbinders über den Innenleiter. Ist der Innenleiter ein Stift handelt es sich um einen Stecker, andernfalls um eine Kupplung. Diese Definition ist zwar weit verbreitet aber leider nicht einheitlich, es gibt vereinzelt Hersteller von Steckverbindungen welche das Geschlecht anders definieren. Vorsicht bei Miniatur-Steckverbindungen wie SMB oder SMC: Was hier optisch wie ein Stecker aussieht hat aber einen weiblichen Innenleiter und wird daher als Kupplung bezeichnet.

Phase Matching

Gegen Aufpeis fertigen wir Sätze von HF-Leitungen bis 20 GHz mit gleicher elektrischer Länge. Dies ist nur bei Sucoform und Semi-Rigid Leitungen möglich.

Orientierung Steckverbinder

Bitte geben Sie bei Kabeln mit Winkelsteckern an beiden Enden die Orientierung an, z.B. U-förmig.

Biegungen bei Semi-Rigid und handformbaren Kabel

Semi-Rigid Leitungen können von uns auch nach Ihrer Skizze fertig gebogen geliefert werden. Hierzu benötigen wir eine vollständige Biegeskizze im Maßstab 1:1. Alternativ fertigen wir auch gerne gegen Aufpreis eine technische Zeichnung zur Produktion an.
Bitte beachten Sie, dass handformbare Semi-Rigid (z.B. Sucoform) auch erst bei der Montage durch den Kunden gebogen werden können. Insbesondere handformbare Kabel mit Kunststoffmantel (z.B. Sucoform 86 FEP) lassen sich nur bedingt vorbiegen, durch den Kunststoffmantel versucht das Kabel sich wieder seiner Ausgangslage anzunähern.

Kabel zur Verwendung bei Frequenzen zwischen 20 und 110 GHz sowie phasenstabile Messkabel

Diese Kabel haben wir leider nicht im Sortiment, wir vermitteln Sie aber gerne zu einem Hersteller. Für einfachere Anwendungen bis 6 GHz kann jedoch möglicherweise bereits das Standardkabel Enviroflex von Huber+Suhner Ihre Anforderungen bezüglich der Phasenstabilität erfüllen. Gerne beraten wir Sie diesbezüglich.

» Lesen Sie mehr über Testkabel für die vektorielle Netzwerkanalyse

RoHS-konform

Alle von uns konfektionierten Koaxialkabel sind RoHS-konform gemäß 2011/65/EU. Wir bestätigen dies auf unserem Lieferschein und Rechnung. Weitere Zertifikate oder Dokumente bezüglich anderer Richtlinien können wir leider nicht ausstellen.